Blumen verschenken

Blumen sind ein Klassiker. Dutzende von Liedern beschäftigen sich mit der freundlichen Übergabe von Blumensträußen:

“schenk ich Dir Tulpen aus Amsterdam”

“schenkt man sich Rosen in Tirol”

“Vielen Dank für die Blumen, vielen Dank, wie lieb von Dir”

Blumen riechen gut, sehen gut aus und man kann – außer bei Allergikern – eigentlich nichts falsch machen. Rosen, Lilien, Orchideen, Narzissen,  Traubenhyazinthen oder Gänseblümchen, aus allen lassen sich wunderbare Sträuße gestalten und verschenken.

Häufig kommt es leider vor, dass die Blumen und derjenige, der die Blumen bekommen soll, an unterschiedlichen Orten sind. Das macht es schwierig, aber nicht unmöglich,  mit ein oder zwei Blümlein Freude zu verbreiten.

Über Fleurop, Valentins und Konsorten kann man bequem online Sträuße bestellen und Blumen verschenken, die dann sorgfältig verpackt entweder mittels Boten oder Post dem Empfänger zugestellt werden. Unter blumenverschicken.info findet sich eine handliche Übersicht aller Versender. Häufig sind auch kleine Geschenke wie Stofftiere, eine Flasche Sekt oder eine Vase mit im Angebot, die als Paket mit einem passenden Blumenstrauß bestellt werden können.

Es ist übrigens nicht unbedingt notwendig, dem Empfänger mitzuteilen, von wem der Blumengruß kommt. Unbekannte Verehrer sind doch erst das Salz in der Suppe.

Tags: , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar